Herzlich Willkommen auf der Weda Elysia Webseite

Herzbild

"Weda Elysia", im Kontext

"Das Wissen für den Ort der Seligen"

Unsere große Vision ist eine autarke Siedlung von 150 Hektar Land, mit 100 und mehr Familienlandsitzen. Inspiriert wurde dieser Traum durch die Anastasía-Buchreihe von Wladímir Megre. Hier im schönen Ostharz-Vorland siedeln wir in dieser Lebensweise.

"Geomantisch ist der Harz mit den Herzkräften der Erde verbunden. Der Brocken, als höchste Erhebung zwischen Paris und der Weite des Ostens, trägt einen kosmischen Herzaspekt, während der Ostharz Beziehungen zu den Herzkräften der Erdentiefe und der Erdwandlung besitzt."(www.animaloci.de)

Eine Grundlage für das Leben in Weda Elysia ist der gemeinsame Nenner. Für Familien und einzelne Menschen, die eine Familie gründen, bildet er die gemeinsame Basis für den Weg in eine natürliche und harmonische Lebensweise.

Jetzt liegt unser Fokus auf den ersten paar Hektar Land mit denen wir beginnen. Von diesem Land aus wächst unsere Familienlandsitz-Siedlung Weda Elysia Stück für Stück.

Wie unsere Siedlung sieben Jahre nach ihrer Gründung aussieht und wie es sich dort lebt, kannst du in unserem Buch "Weda Elysia - Fahrt ins Paradies" lesen. Aus einem Traum wird Realität.

Die Familienlandsitzidee nach Anastasia einfach erklärt

 

Vom alten Wirtschaftssystem in eine neue Denk- und Lebensweise wechseln, kann eine große Herausforderung sein.

tl_files/bilder/Logo/Logo_FLSB_600.jpg“Die Kunst besteht hierbei darin, unserer Vision treu zu bleiben, während wir aufmerksam darauf achten, was unsere momentane Realität uns zeigt. Es geht nicht darum, etwas vorzugeben, was nicht wirklich da ist. Es geht darum, uns der Realität zu stellen, wie sie sich uns präsentiert, während wir gleichzeitig eine höhere Vision aufrechterhalten. Mit anderen Worten, wir kümmern uns um die Realitäten unseres Lebens, während wir gleichzeitig an der Vision unseres anderen Lebens festhaltet. Das ist die Kunst.”

„Die Hathoren“ durch Tom Kenyon

Letzte Neuerungen