Unsere Ziele

Wir gründen und gestalten das familienfreundlichste Dorf im Ostharz-Vorland.

Eines unserer Ziele ist die Etablierung der ökologischsten Lebensweise Deutschlands für Menschen im Rahmen einer Familienlandsitz-Siedlung.

Wir wollen ein nach-machbares und nachhaltiges ländliches Lebensmodell für Generationen von Menschen vorleben und...

  • ein Lebensumfeld schaffen in dem Kinder von der Zeugung an ein Leben in Fülle erfahren und dadurch ihre schöpferischen Fähigkeiten zum Wohle der Gesellschaft voll entfalten können

  • die Minimierung unseres ökologischen Fußabdruck für jede Familie bei gleichzeitiger Deckung alle Grundbedürfnisse ohne staatliche Subventionen vorleben

  • ein generations-übergreifenes Wohnen und Leben in einer Familienlandsitz-Siedlung gestalten

  • den Aufbau von produktiven Dorfstrukturen ausbauen

  • kulturelles Leben, insbesondere Mitmachen statt Zuschauen etablieren

  • ein gemeinschaftliches Gestalten, Erhalten und Finanzieren der Siedlungsinfrastruktur vorleben

  • freie, altersübergreifende Sinnbildung und selbstbestimmtes Lernen in natürlicher Umgebung für unsere Kinder ermöglichen

  • den modularen Hausbau durch voll ökologische Kleinsthäuser auf großem Grund ermöglichen

  • die Wiederbelebung alter Handwerkskunst gewährleisten

  • ökologische Gartenbaukultur praktizieren

  • alternative und regenerative Energien erforschen und nutzen

  • die Erhöhung der Bodenqualität durch gezielten Humusaufbau fördern

  • die Anpflanzung von Mischwäldern, insbesondere hochwachsender Bäume umsetzen

  • den Anbau gesunder und nahrhafter Lebensmittel ohne Chemieeinsatz durchsetzen

  • der Erhalt und die Wiederansiedelung ursprünglicher Arten unserer Flora und Fauna voranbringen

  • eine dauerhafte und krisenfeste Versorgung der Bewohner und umliegender Gemeinden mit ermöglichen

bisher erreichte Ziele:

  • Das Familienlandsitz-Siedlungs-Projekt wurde bisher von uns auf über 50 Treffen in Form von Kennenlerntreffen, Infoabenden, Märkten und öffentlichen Stadtfesten vorgestellt und detailliert erläutert.

  • In mehr als 20 Workshops wurde Wissen zu den Themen Lehmbau, Gartenbau, Fachwerk, Sensen und Permakultur an viele Menschen aus allen Winkeln Deutschlands weitergereicht.

  • Auf Grundlage unseres Wissens wurde das Buch "Weda Elysia - Fahrt ins Paradies" geschrieben, welches als Visionsvorschau unsere Siedlung sieben Jahre nach der Gründung zeigt. Das Buch findet regen Anklang. Viele Menschen fassen neuen Mut und sehen erstmals eine reale Möglichkeit für den Wandel im ländlichen Raum.

  • Durch unsere Anregung wurde eine Bachelorarbeit "Familienlandsitz- Siedlungen als Nachhaltigkeit - und eine Betrachtung der Bereiche Landwirtschaft und Stoffkreisläufe" geschrieben, welche den Anerkennungspreis Agrarökologie 2013 der Humboltuniversität Berlin erhielt.

  • Ein Erklärvideo über die Idee der Familienlandsitze wurde erstellt. Hier wurden bisher über 49.000 Menschen erreicht.

  • Unser Projekt wurde in den Bildteil des ersten Bandes der Anastasia Buchreihe aufgenommen.

  • Ein verwilderter 1500m² großer Garten wurde wieder frei gelegt und in einen Naturgarten gewandelt. Hier finden Kennenlerntreffen statt und es werden eine vielzahl von Workshops durchgeführt.

  • Der Weda Elysia Siedlungsverein und der Weda Elysia Treuhandverein wurden gegründet.

  • Der Förderkreis für die Etablierung von Familienlandsitz-Siedlungen hat mit seiner Arbeit begonnen.

  • Eine Projektmappe für das Siedlungskonzept wurde erstellt.

    Viele weite Ziele sind schon ereicht worden und werden in Kürze auch hier aufgeführt ...